LIVING BAUHAUS Unternehmensgruppe seit 20.5.1993
LIVING BAUHAUS Unternehmensgruppe seit 20.5.1993

Bauen, wohnen und leben ohne Firlefanz

Ornamente, Schnörkel und Firlefanz galten den Gestaltern der modernen Bauschule als altbacken und überholt. Der Berliner Architekt Walter Gropius trat vor 100 Jahren in Weimar an, um Architektur und Kunst neu zu denken. 

 

Erfahren Sie in dem RBB Artikel der Autorin Cora Knoblauch über die Anfänge von Walther Gropius die Entwicklung des Bauhaus und über Bauhaus - Ikonen in Berlin und Brandenburg. 

 

Für den gesamten Artikel klicken Sie auf den folgenden Button: 

Quelle: https://www.rbb24.de/kultur/beitrag/2019/01/100-jahre-bauhaus-weimar-berlin.html

      Frank-Walter Steinmeier würdigt Bauhausstil als        

"Synonym für Moderne"

Das Bauhaus feiert sein 100. Jubiläum. Der Bundespräsident sprach zur Eröffnung der Feierlichkeiten von einer der wichtigsten kulturellen Leistungen Deutschlands.

 

Um den gesamten Artikel auf www.zeit.de zu lesen, nutzten Sie bitte diesen Button: 

 
Quelle: https://www.zeit.de/kultur/2019-01/100-jahre-bauhaus-feier-frank-walter-steinmeier-eroeffnung

Veranstaltungen in Berlin 

Im Jahr 2019 findet das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses statt.

Zum großen Jubiläum möchten zahlreiche Veranstalter die Ideen des Bauhauses in die Stadt tragen und für alle sicht- und erlebbar machen.

100 Jahre Bauhaus

Das Eröffnungsfestival zu «100 Jahre Bauhaus» will den Geist des Bauhauses in der Tradition von Oskar Schlemmer, Wassily Kandinsky, László Moholy-Nagy und vielen anderen wiederbeleben.

 

 

16. Januar bis 24. Januar 2019

 

Akademie der Künste

Hanseatenweg 10

10557 Berlin

 

Bau1haus

Für die Ausstellung «Bau1haus – Die Moderne in der Welt» war der Fotograf Jean Molitor ist seit 2009 in der ganzen Welt unterwegs, um die Erben des Bauhauses aufzuspüren.

 

 

 

 

16. Januar bis 14. März 2019

 

Willy-Brandt-Haus
Stresemannstr. 28

10963 Berlin

Eintritt: frei

Ausweis: erforderlich

Von Arts and Crafts zum Bauhaus

Die Ausstellung «Von Arts and Crafts zum Bauhaus. Kunst und Design- eine neue Einheit!» im Bröhan-Museum möchte einen Beitrag zu einer designgeschichtlichen Einordnung des Bauhauses leisten.

24. Januar bis 05. Mai 2019

 

Bröhan-Museum

Schloßstraße 1a

14059 Berlin

Tickets: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro

Führung: Dienstag bis Sonntag und an allen Feiertagen von 10 bis 18 Uhr

Quelle: https://www.berlin.de/kultur-und-tickets/tipps/bauhaus-100-jahre/

 

Das Team von LIVING BAUHAUS funktioniert so gut, weil jeder einzelne von uns Immobilien und die vielfältigen Aufgaben unserer Branche liebt. Jede Wohnung, jedes Haus hat eine Geschichte, der wir gerne nachgehen, um sie mit Ihnen fortzuschreiben und fortzuführen.

Tweets von Living Bauhaus @dermuh

"Zwischen Wunsch und Wirklichkeit" (zdf vom 03.08.2017)

"Erneuerbare Energie ist eines der besten Mittel gegen die Klimaerwärmung. Dazu müsste unser Energiesystem konsequent umgebaut werden. Und das ist eine gigantische Herausforderung."

https://www.zdf.de/dokumentation/dokumentation-sonstige/videos/zwischen-wunsch-und-wirklichkeit-100.html

Baumbestand und Zweiter Rettungsweg

Berichterstattung zur Preisentwicklung Berliner Immobilien aus der "Berliner Wirtschaft"

Quelle: Berliner Wirtschaft                                                               Das Magazin der Industrie und Handelskammer                           Ausgabe : 07-08/2017                                                                   Seite: 07 

Warum ihr Immobilien bald wie Kleidung kaufen werdet 

Der Postbank Wohnatlas 2017

Die Postbank Studie Wohnatlas.pdf
PDF-Dokument [988.7 KB]

Stellungnahme zum Berliner Mietspiegel

"Der Wert Berliner Immobilien steigt bis 2030 kaum" - Berliner Morgenpost am 05.05.2017

Zum Artikel
NEUE STUDIE.pdf
PDF-Dokument [397.6 KB]

„Die Landbanker "  (Die Zeit am 25.04.2017)

Investoren die lediglich Grundstücke kaufen, ohne jedoch Bebauungsabsichten zu haben verschärfen die Wohnungsnot am ohne hin schon angespannten Immobilienmarkt der Großstädte.                                   Ob der Staat diese Entwicklung noch rechtzeitig verringert kann, wird im folgenden Artikel der Zeit geklärt.

 

Zum Artikel: http://www.zeit.de/2017/17/immobilien-spekulation-investoren-wohnungsnot 

 

 

„Kunst im öffentlichen Raum darf auch gewerblich fotografiert werden“

(www.tah.de am 09.03.2017)

Am Donnerstag wurde das Urteil zu unserem gewonnenen Rechtsstreit bezüglich der Veröffentlichung von Fotografien der Kunstwerke auf der Eastside-Galllery öffentlich bekannt gegeben.  Laut BGH-Urteil kann der Künstler eine Veröffentlichung dieser Bilder, auch nicht im gewerblichen Sinne, verhindern.

 

Um den kompletten Artikel zu lesen, folgen Sie bitte dem Link:

https://www.tah.de/afpnewssingle.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=434172&cHash=b09974bba73588d280d54c051554f695

Neubau: Design-Wohnungen kommen in Berlin in Mode

Kooperation mit der Mercedes Benz Arena
Mercedes Benz Arena - Living Levels.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]

Bauvorhaben LIVING LEVELS: Fertigstellung der Musterwohnung in der Mühlenstraße 60 im August 2015 

Fertigstellung Living Levels, Mühlenstraße 60
Maik Uwe Hinkel zusammen mit der
LIVING BAUHAUS Unternehmensgruppe
zum Bauvorhaben LIVING LEVELS, Mühlenstraße 60 Fertigstellung der Musterwohnung im August 2015
Fertigstellung Living Levels Mühlenstraß[...]
PDF-Dokument [1.1 MB]

               Mehr zur Immobilie LIVING LEVELS

LIVING LEVELS in der Apple Werbung

 

http://www.applewerbung.de/2015/08/watch_berlin/

"Investor verschiebt Mauerlücke an der East Side Gallery" - Artikel rbb online vom 28.082015

 

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2015/08/investor-verschiebt-mauerluecke-an-der-east-side-gallery.html

WDR-Bericht vom 18.08.2015 über energieautarke Häuser

http://mercedes-platz.de/

 

"Rings um die Mercedes Benz Arena Berlin entsteht ein neuer Stadtteil – der Mercedes Platz. Er ergänzt das Programm der Arena mit Büros, Restaurants, Bars, Hotels, einem Kino und einem Music Club für bis zu 4.000 Personen. Diese einzigartige städtebauliche Entwicklung, ihre innovative Architektur mit klassischen Berliner Zitaten, der kreative Anspruch, der in Friedrichshain zuhause ist – all dies wird ein lebendiges und attraktives Zentrum bilden."

 

Wir finden: eine Bereicherung für unsere Bewohner im LIVING LEVELS!

LIVING LEVELS im PalaceFeatures Magazine

Liebe Besucher, es ist gerade ein spannender Artikel im asiatischen Magazin "PalaceFeatures" über den florierende Immobilienmarkt Berlin veröffentlicht worden. Aber lesen Sie selbst!

 

Zeitfrischt: Exclusiv "Immobilien in Berlin" Ausgabe 03-2015
Aktueller Artikel "Immobilien in Berlin" über LIVING LEVELS, Juni 2015
LivingLevels 2S 0315.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Aktuelle Pressemitteilungen LIVING LEVELS

Aktuelle Pressemeldungen zu LIVING LEVELS, 01.-05.05.2015
Downloaden Sie sich hier eine Zusammenfassung aller aktuellen Presseartikel zum Objekt LIVING LEVELS und der Öffnung in der Berliner Hinterlandsmauer.
Pressemeldungen div. East Side Gallery 0[...]
.pdf Datei [575.4 KB]
Quelle: http://www.berlin-audiovisuell.de/architektur/neue-architektur-in-berlin-2015/
http://www.berlin-audiovisuell.de/architektur/neue-architektur-in-berlin-2015/
"Berlin ist eine Stadt im ständigen Wandel....Nun entstand mit dem Hochhaus “Living Levels” eines der ersten Gebäude in unmittelbarster Nähe zu den Resten der Berliner Mauer. Selbst Kritiker räumen zumindest ein, dass es sich bei dem Projekt um ein architektonisch eher positiv aus der Berliner Kastenbauweise herausragendes Projekt handelt. Architekt des Gebäudes ist Sergej Tchoban von nps Tchoban Voss...."Lesen Sie mehr! http://www.berlin-audiovisuell.de/architektur/neue-architektur-in-berlin-2015/
Neue Architektur in Berlin 2015.pdf
PDF-Dokument [364.7 KB]

An der East Side Gallery wird geklotzt- Artikel Tagesspiegel 10.04.2015

"Auf dem ehemaligen Yaam-Gelände nahe der East Side Gallery sollen 300 Mietwohnungen und ein Hotel in zwei zwölf Stockwerke hohen Neubauten entstehen. Luxuslofts soll es nicht geben - aber auch keine Sozialwohnungen."...Lesen Sie mehr!

Wie der Staat die Wohnkosten bremsen könnte - Artikel DIE WELT, 10.04.2015

"Alternative zur Mietpreisbremse: Der Bund der Steuerzahler präsentiert Vorschläge, wie die Wohnkosten gesenkt werden könnten – ohne die Eigentümer zu stark zu belasten. Ein Gewinn für beide Seiten?"...Lesen Sie mehr!

Warum in Berlin Wohnungsnot herrscht - Artikel DIE WELT, 10.04.2015

"Jährlich ziehen 40.000 Menschen nach Berlin. Doch dort wird viel zu wenig gebaut. Mehr als 20.000 neue Wohnungen sollten es pro Jahr sein. Und dann sind auch noch die Altbauten zu sanieren."...Lesen Sie mehr!

Verliebt in Berlin - Artikel DIE WELT, 04.04.2015

"Immer mehr Superreiche suchen weltweit nach Luxus-Wohnraum. deutschland wird dabei zunehmend attraktiv - vorallem die Hauptstadt."....lesen Sie mehr!

Artikel Tagesspiegel LIVING LEVELS 25.03.2015

"Schön Wohnen - Zum Beispiel in Berlin Friedrichswerder"

 

http://www.officeabc.de/wp-content/2009/12/fm_1_11_schon-wohnen.pdf

Auswahl Presseartikel LIVING LEVELS

http://www.n-tv.de/panorama/Der-Fruehling-macht-Pause-article14675291.html

 

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/open-air-galerie-in-berlin-friedrichshain-die-east-side-gallery-wird-stiefmuetterlich-behandelt,10809148,30004186.html

 

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2015/02/bund-will-nicht-fuer-east-side-gallery-zahlen.html

 

http://m.welt.de/finanzen/immobilien/article135940977/Das-Geheimnis-hinter-Deutschlands-Hochhaus-Boom.html?wtrid=socialmedia.socialflow....socialflow_facebook

 

http://www.bz-berlin.de/bezirk/friedrichshain/das-loch-bleibt-weil-der-senat-schlampte-article1806606.html

 

http://www.tagesspiegel.de/berlin/baugenehmigung-an-der-east-side-gallery-kompromiss-mit-luecke/9520478.html